für eine starke Region

LuzernPlus

Der Gemeindeverband LuzernPlus ist der anerkannte regionale Entwicklungsträger für die Gemeinden der Region Luzern. Er ist zuständig dafür, dass die Interessen der Gemeinden wahrgenommen und gegenüber Kanton, Bund und weiteren Organisationen und Regionen vertreten werden. Im Standortwettbewerb verleiht LuzernPlus der Region Kraft und Identität. In der Region LuzernPlus leben rund 240'000 Menschen.
Als Gemeindeverband erlässt LuzernPlus regionale Teilrichtpläne und Konzepte gemäss Planungs- und Bauverordnung des Kantons Luzern (PBG §§ 1a, 3). Des Weiteren bietet LuzernPlus den Gemeinden eine Plattform für die formelle und informelle Zusammenarbeit.
Wichtige Themen von LuzernPlus sind folglich: Raumplanung und Raumentwicklung, Mobilität, Energie, Kooperationen.
Der Gemeindeverband LuzernPlus besteht aus den Organen Delegiertenversammlung, Vorstand und Geschäftstelle. Die Delegiertenversammlung ist die Vertretung der Mitgliedsgemeinden von LuzernPlus und das oberste politische Organ des Gemeindeverbands. Sie übt die politische Steuerung und die Aufsicht über die Tätigkeiten des Vorstands aus. Der Vorstand ist das zentrale Führungsorgan und trägt in diesem Rahmen die Gesamtverantwortung für den Gemeindeverband. Die Geschäftsstelle ist für die operative Betriebsführung zuständig.